Andrea Meixner – Energetik-Seminare & Multi-Art-Ausstellungen

Andrea Meixner - Multi-Art-Künstlerin

Den nächsten Multi-Art-Ausstellungstermin erfahren Sie auf der Home-Seite bzw. unter "Ausstellungen".

Über mich

Nach dem Abitur 1977 am Mary Ward Institut in Aschaffenburg/Main belegte Andrea Meixner zunächst Musikwissenschaft (1977-1978) an der Bayer. Julius Maximilians-Universität in Würzburg.

Danach studierte sie an der Musikhochschule Detmold von 1978-1984 Instrumentalpädagogik in der Klavier-Konzertfachklasse von Prof. Friedrich Wilhelm Schnurr sowie Lehramt Musik. Gleichzeitig erfolgte ein Studium der Germanistik sowie der Philosophie, Soziologie und Psychologie (Erziehungswissenschaft) an der Universität Paderborn und ab 1983 ergänzend auch in Wien. Der Studienabschluss aller Fächer erfolgte in Deutschland bis 1984.

Es folgten weitere vertiefende Studien (1983-1987) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in Instrumentalpädagogik (Klavier bei Prof. Carlos Rivera) sowie in deutscher Philologie, Publizistik, Theaterwissenschaft und Künstleranatomie an der Universität Wien.

Ihre Ausbildung als Soloflötistin erhielt Andrea Meixner bei dem ehem. Soloflötisten der Wiener Philharmoniker Gerhard Perz. Danach erfolgte ein weiteres Privatstudium in Meditationsmusik (Querflöte) bei Mag. Julia Auer sowie in Alter Musik (Blockflöte) bei Mag. Annemarie Buchinger.

Schon während ihres Studiums begann Andrea Meixner diverse Ausbildungen in Meditation wie Qi Gong, Zen, Hatha Yoga, Kum Nye, Rei Ki Gong und Tao Yoga (Diplom bei Mantak Chia) sowie auch in orientalischem Tanz und westlich geprägter Körperarbeit wie Alexander-Technik bei Paul Collins und Atemlehre nach Hilde Langer-Rühl. Andrea Meixner ist Reiki-Meisterin und Reiki-Lehrerin. 1981 gewann sie den 1. Preis für Musiktherapie in Sao Paulo/Brasil und wurde für eine musiktherapeutische Erfindung in der Behandlung von Autismus mit dem Verdienstdiplom ausgezeichnet.

Andrea Meixner wirkte von 1985-2014 als Expertin für Musikerergonomie und asiatische Meditationstechniken an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Vertragslehrerin im Bereich Konzertfach sowie Instrumentalpädagogik), wo sie im Laufe von 28 Jahren eigene Methoden der Körperarbeit für Musiker entwickelte: die „Energetische Ergonomie für Musiker“, „Ishvara Yoga“, „Burn-for-Life-Yoga“ (Yoga gegen Burn-out), „Oriental Health Dance“ und „Zen in der Kunst der Naturfotografie“. Ihre Methoden – insbesondere die Energetische Ergonomie für Musiker (EEfM) – trugen in hohem Maße zur erfolgreichen Beseitigung von Schmerzzuständen sowie Spielhemmungen von Musikern bei. Ein großes Anliegen ihres Unterrichts mit Musikstudierenden war die Arbeit am Atem (s. OE 1 „Radiokolleg - Pneuma, Odem, Anima“ (November 2011) mit Michael Neuhauser), die Auflösung von Bühnenangst und Schmerz, die Förderung der virtuosen Fähigkeiten sowie die Entfaltung einer starken Künstlerpersönlichkeit und Bühnenpräsenz.

Neben ihrer Unterrichtstätigkeit an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien wirkte sie viele Jahre als Kirchenmusikerin sowie als Soloflötistin zugunsten der Asiatischen Naturmedizin im In- und Ausland gemeinsam mit Wohltätigkeitsvereinen, leitenden asiatischen Ärzten und bildenden Künstlern sowie namhaften Musikern.

Im Jahre 2014 folgte Andrea Meixner dem inneren Ruf nach menschlicher und künstlerischer Freiheit sowie dem Weg in die Stille. Seither ist sie als freischaffende Multi-Art-Künstlerin und Buchautorin im In- und Ausland tätig. Schwerpunkte in ihrer Arbeit als Multi-Art-Künstlerin bilden Aqua-Fotografie, Archetypische Aqua-Fotografie, Zen in der Kunst der Naturfotografie, Zen-Haiku-Dichtkunst, Zen in der Kunst des Ikebana, die „Kunst“ der Meditation, Asiatische Heilkunst, Komposition, Solokonzerte sowie Aktionskonzerte (Flöte solo, Orgel, Gesang), kunsthistorische Dokumentationen (derzeit Großprojekt des Gesamtwerkes von Johann Leonhard Gollwitzer in Bamberg und Umgebung) sowie Multi-Art-Ausstellungen zu diversen künstlerischen, spirituellen, kunsthistorischen und umweltethischen Themen. Im Jahre 2017 erfolgte die Gründung des Duos "Kitara-Sirinka" mit dem Maler, Gitarristen, Sänger und Liedermacher Michael Pensch. Das Repertoire des Duos besteht ausschließlich aus eigenen Kompositionen der beiden Musiker und verfolgt die Idee der intensiven multi-künstlerischen Verknüpfung von Musik und Spiritualität.

Andrea Meixners Gesamtwerk als Zen-Haiku-Dichterin umfasst derzeit 10 Bände mit insgesamt über 1000 Gedichten und dazugehörenden Naturfotografien sowie 2 Märchenbände und 2 Natur-Meditationsbücher. Ihr Werk als Wissenschaftlerin, Energetikerin und Meditationsexpertin umfasst 17 Bände. Derzeit liegen 11 aktuelle Ausstellungskataloge vor. Alle Bücher und Ausstellungskataloge sind im Augenblick nur auf den Ausstellungen als CD-ROM erhältlich, sind aber in Vorbereitung für die Freigabe auf dem E-Book-Markt.

Andrea Meixners Hauptgeschäftsstelle ist das ehem. Schloss Wintersbach in Laab im Walde im Wienerwald, wo auch regelmäßig ihre Kunstausstellungen statt finden. Siehe unter Home.